Tier in Not – Einsatz für die Schwaikheimer Feuerwehr

Schwaikheim
Eine Hundehalterin war am Donnerstagabend gegen 19.30 Uhr mit ihrem Liebsten beim Gassi gehen, als das Tier bei einem Feldweg im Bereich der Schönbühlstraße in ein Wasserrohr kroch. Weil sich dieses wegen angeschwemmten Schlamm derart verjüngte, konnte der Hund weder weiter noch zurück. Er steckte fest und benötigte Hilfe.

 

Diese bekam er von der örtlichen Feuerwehr. Da händisch das Tier nicht zu befreien war, rückte ein Minibagger an, der das Wasserrohr öffnete und dem Tier einen Ausgang bereitete.

 

( Foto: newsberglen.de / )

 

Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.