Regional: Mehrere Pkws mutwillig in Brand gesetzt

Weinstadt – Beutelsbach
Mehrere Autos fingen in der Nacht der Nacht zum Mittwoch Feuer, woraufhin auch die Feuerwehr Weinstadt unter der Leitung des Kommandanten Herrn Schuh im Einsatz war. Kurz nach Mitternacht wurde in der Straße Am Rosengarten von einem Passanten ein Feuer am Hinterreifen eines geparkten Opels bemerkt. Glücklicherweise so rechtzeitig, dass das Feuer mittels eines Feuerlöschers gelöscht werden konnte. An dem Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro.

Nicht so glimpflich verlief der Fahrzeugbrand in der Kaiserstraße. Dort ging kurz vor 2 Uhr ein geparkter Mercedes in Flammen auf. Das Feuer griff auf ein daneben stehenden Ford und eine angrenzende Hecke über. Der Sachschaden an den Autos und Hecke beläuft sich auf nahezu 40.000 Euro. Die Polizei geht derzeit davon aus, dass die Autos vorsätzlich in Brand gesteckt wurden.

 

Die Kripo Waiblingen wird die weiteren Ermittlungen zu den Bränden übernehmen. Hierzu wird auch um Zeugenhinweise gebeten, die unter Tel. 07151/9500 entgegengenommen werden. Insbesondere wäre von Bedeutung, ob Verdächtige in der Nacht an den Tatorten wahrgenommen wurden.

 

Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.